Neues aus dem VDE REGIO AACHEN e.V.

  • TWV HEADER

    Projektwoche 2017 des Fachbereiches Energietechnik der FH Aachen

    Studierende entwickeln gemeinsam konzeptionelle Lösungen

    Projektwoche des Fachbereichs Energietechnik nimmt Kraftstoff- und Emissionsverringerung in den Fokus

    Auch wenn zwei Bagger vor der Mensa auf dem Campus Jülich der FH Aachen stehen, müssen sich die Studierenden nicht um ihr Essen sorgen. Das Bild, das sich am vergangenen Montag in Jülich bot, demonstriert vielmehr, wie praxisnah an der FH Aachen studiert wird. Der Teleskoplader und der Radlader der Firma JCB dienen den 181 Teilnehmerinnen und Teilnehmern der Projektwoche des Fachbereichs Energietechnik als Anschauungsobjekte zu ihrer Aufgabe, die sie bis Sonntag 23.59 Uhr gelöst haben müssen. „Die Projektwoche ist für alle Studiengänge des Fachbereichs. Es geht darum, eine konkrete Problemstellung aus der Industrie innerhalb einer Woche konzeptionell zu lösen“, erklärt Prof. Dr. Michael Stellberg, Dekan des Fachbereichs Energietechnik. Es werde jedoch nicht erwartet, dass die Studierenden eine perfekte Lösung präsentieren. Wichtiger sei es, die Erfahrung zu machen in einer Gruppe mit ihnen zuvor unbekannten Mitstreiterinnen und Mitstreitern lösungsorientiert zu arbeiten. „Das ist später im Berufsleben auch häufig so, dass man nicht nur mit Freunden arbeitet“, so der Dekan.

    In diesem Jahr sollen die Studentinnen und Studenten ein Konzept entwickeln, um den Kraftstoffverbrauch und die Emissionen einer Arbeitsmaschine am konkreten Beispiel eines Teleskop- oder Radladers zu verringern. Schwerpunkt soll hierbei jedoch nicht die Optimierung des Dieselmotors selber sein. Vielmehr sollen die Arbeitsmaschinen als Ganzes betrachtet werden. „Die Studierenden werden die Aufgabenstellung in 17 kleinen Gruppen lösen. In jeder Gruppe sind die Studiengänge Maschinenbau, Elektrotechnik und Physikingenieurwesen vertreten, alle können sich während der Projektwoche austoben“, sagt Prof. Dr. Mark Hellmanns. Die Gruppe mit dem besten Ergebnis erhält einen Preis und einen Pokal, auf dem sie verewigt wird. 2016 fand die Projektwoche des Fachbereichs Energietechnik zum ersten Mal statt. Man habe sich dabei an „Pro 8“, der Projektwoche am Fachbereich Maschinenbau und Mechatronik der FH Aachen, orientiert, verrät Prof. Stellberg. „Wir haben die Erfahrungen des letzten Jahres dazu genutzt uns noch weiter zu verbessern, in diesem Jahr haben wir Tutoren, die als Coaches agieren. So können wir den Teilnehmern eine noch umfassendere Betreuung bieten.“   

    Adresse

    VDE Regio Aachen e. V.

    Neuenhofstraße 194
    52078 Aachen

    Tel. +49 241 4510323
    info@vde-aachen.de

    Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.